Steingart erhöht Copypreise für "Handelsblatt" und "WiWo"

Donnerstag, 21. Februar 2013
"Handelsblatt" und "Wiwo" werden am Kiosk teurer
"Handelsblatt" und "Wiwo" werden am Kiosk teurer

Mehr Paid-Paper-Content: Die Verlagsgruppe Handelsblatt unter ihrem neuen Ober-Geschäftsführer Gabor Steingart erhöht die Einzelverkaufspreise ihrer Hauptobjekte "Handelsblatt" und "Wirtschaftswoche". Die börsentägliche Zeitung kostet ab 1. März montags bis donnerstags jeweils 2,50 Euro (bisher: 2,40) und freitags 2,70 Euro (bisher: 2,60 Euro). Und für das Magazin "Wirtschaftswoche" verlangt der Verlag ab Heft 10, das am 4. März erscheint, jeden Montag künftig 5 Euro anstatt 4,80 Euro. Dies erfuhr HORIZONT.NET aus Vertriebskreisen. hor

Meist gelesen
stats