Stefanie Wurst wird Vorstand bei Scholz & Friends

Donnerstag, 06. Dezember 2012
Aufstieg für Stefanie Wurst (Foto: Scholz & Friends)
Aufstieg für Stefanie Wurst (Foto: Scholz & Friends)

Die Commarco-Tochter Scholz & Friends baut den Vorstand aus. Neu in dem Gremium ist Stefanie Wurst, Partnerin und Geschäftsführerin der Agentur am Standort Berlin. Ihre Berufung erfolgt zum 1. Januar 2013. Wurst ist die erste Frau in der obersten Führungsriege der Gruppe. In ihrer neuen Funktion soll sie vor allem die internationale Ausrichtung von Scholz & Friends vorantreiben. Die Agentur gehört seit 2011 zur Werbeholding WPP. Wurst, die sich um Kunden wie Deutsche Bank, DB Schenker und Saturn kümmert, gilt als exzellente Beraterin. Mit dem Schritt, sie in den Vorstand zu holen, dürfte CEO Frank-Michael Schmidt auch künftigen Abwerbeversuchen begegnen, die es in der Vergangenheit mehrfach gegeben hat. "Stefanie Wurst hat sich mit hohem Einsatz, Intelligenz und Durchsetzungsvermögen zu einer zentralen Leistungsträgerin unserer Gruppe entwickelt", lobt Schmidt seine künftige Vorstandskollegin. In dem Gremium wird sie außer Schmidt auf CFO Christian Tiedemann, PR-Mann Klaus Dittko sowie die beiden Kreativchefs Martin Pross und Wolf Heumann treffen. Dem Vernehmen nach soll demnächst eine weitere Person in den Vorstand einziehen.

Wurst ist seit 2001 bei Scholz & Friends, zwei Jahre später wurde sie Geschäftsführerin. Zuvor arbeitete sie auf internationaler Ebene für TBWA. Zu ihren Aufgaben wird es gehören, ihren Arbeitgeber noch attraktiver für länderübergreifende Aufgaben und Etats zu machen. "Ich freue mich darauf, unsere kreative Kultur mit den Möglichkeiten eines großen Netzwerks zu verbinden. Die Marke Scholz & Friends soll künftig noch stärker zur kreativen Drehscheibe für internationale Knden und Kampagnen werden", beschreibt Wurst ihre neue Aufgabe. mam
Meist gelesen
stats