Stefan Ziffzer verlässt das DSF

Mittwoch, 14. Mai 2003

Geschäftsführer Stefan Ziffzer sagt dem DSF Adieu. Der seit Januar 2001 amtierende Chef des Münchner Sportsenders kommt damit der Entscheidung der neuen Gesellschafter EM-TV, Karstadt-Quelle New Media und Investor Hans-Dieter Cleven zuvor. Der 51-Jährige Volkswirt war vor seiner Tätigkeit beim DSF für die Sportrechtegeschäfte der Kirch-Gruppe zuständig. Das neue Konsortium will den bislang defizitären Sender im kommenden Jahr wieder in die schwarzen Zahlen führen.

Der 38-jährige Alexander Ritvay, Sportchef von Kirch Media, wird kommissarisch den Vorsitz der Geschäftsführung übernehmen. In den ersten vier Monaten dieses Jahres weist das DSF trotz Umsatzrückgang ein positives operatives Ergebnis von 800.000 Euro aus. Das neue Konsortium wird die operative Führung des bislang defizitären Senders Ende Mai übernehmen. sch
Meist gelesen
stats