Stefan Schulte unter den Top 3 bei The Big Won

Mittwoch, 29. April 2009
Stefan Schulte
Stefan Schulte

Stefan Schulte ist der momentan drittbeste Executive Creative Director weltweit. Das besagen zumindest die Zwischenergebnisse des internationalen Kreativranings The Big Won. Der DDB-Mann liegt im Ranking hinter Till Hohmann von Memac Ogilvy in Dubai und Warren Brown von BMF Sydney. Im Ranking der Agenturen konnte sich Deutschland in den ersten vier Monaten des Jahres noch keinen Platz unter den Top 10 sichern. Leo Burnett in Frankfurt belegt Platz 12, Jung von Matt schafft es mit der Hamburger Dependance gerademal auf Platz 17. Als Gruppe ist belegt Jung von Matt den 12. Platz unter den weltweit kreativsten Agenturgruppen.

Da die Ergebnisse der großen internationalen Festivals wie dem ADC New York, den Clios, der One Show, dem D&AD und vor allem den Cannes Lions noch ausstehen, kann die aktuelle Liste lediglich als wager Zwischenstand betrachtet werden. In den vergangenen Jahren jedenfalls schnitten deutsche Agenturen im Jahresendranking gut ab.

Jung von Matt belegte Platz 2, Scholz & Friends, Berlin, kletterte vom 5. auf den 3. Platz, DDB Berlin behauptete Rang 4. Außerdem sind in Ogilvy Frankfurt auf Platz 6 sowie BBDO Düsseldorf und Nordpol, Hamburg auf Platz 9 und 10 in den Top 10 der besten Kreativagenturen weltweit vertreten. Deutschland stand 2008 somit an der Spitze der Top 10 der kreativsten Länder. jf
Meist gelesen
stats