Stefan Lübbe wird Alleineigner

Dienstag, 09. Januar 2007

Stefan Lübbe, 49, ist seit Jahresbeginn alleiniger Gesellschafter der Verlagsgruppe Lübbe in Bergisch-Gladbach. Der Sohn des Verlagsgründers Gustav Lübbe war bislang mit 60 Prozent an dem Unternehmen beteiligt und hat nun die restlichen 40 Prozent von seiner Schwester Cornelia Lübbe-Roggen übernommen. "Mit dieser klaren Regelung", so Cornelia Lübbe-Roggen und Stefan Lübbe in einer gemeinsamen Pressemitteilung "verfügt die Verlagsgruppe in Zukunft über eine eindeutige Gesellschafter-Struktur, die für die nachhaltige Entwicklung und für die Zukunft eines jeden Unternehmens von zentraler Bedeutung ist." Des Weiteren übernimmt Christophe Montague, 43, die Geschäftsführung von Karlheinz Jungbeck. Montague hat in den vergangenen Jahren in leitender Funktion für diverse Medienunternehmen gearbeitet, unter anderem bei der Hörfunk-Gruppe NRJ International. Jungbeck, 45, hat sein Amt als Geschäftsführer niedergelegt und steht dem Unternehmen von nun an als Berater zur Verfügung. Der Verlag mit zuletzt 75 Millionen Euro Umsatz landete im vergangenen Jahr mit "Sakrileg" von Dan Brown einen Taschenbuch-Bestseller. mh
Meist gelesen
stats