Stefan Aust wird Autor bei der "Zeit"

Dienstag, 01. November 2011
Stefan Aust wird "Zeit"-Autor
Stefan Aust wird "Zeit"-Autor

Stefan Aust greift wieder in die Tasten: Der ehemalige "Spiegel"-Chefredakteur wird vom 1. November an für die Wochenzeitung "Die Zeit" schreiben. Der 65-Jährige Journalist wird für verschiedene Ressorts schreiben, insbesondere aber für Wirtschaft, Politik und das Dossier der "Zeit". Zudem wird Aust die Chefredaktion der "Zeit" beraten, teilt der Verlag mit. Seit seinem Ausscheiden beim "Spiegel" im Jahr 2008 war Aust vor allem hinter den Kulissen aktiv. Vergangenes Jahr kaufte er zusammen mit Torsten Rossmann den Nachrichtensender N24 von Pro Sieben Sat 1, an dem er 26 Prozent der Anteile hält. Zudem tüftelte der langjährige "Spiegel"-Chefredakteur monatelang unter dem Titel "Die Woche" an einem wöchentlichen Magazin. Mit dem Rückzug der potenziellen Gesellschafter Axel Springer und der WAZ-Mediengruppe verschwand das Projekt allerdings wieder in der Schublade. dh
Meist gelesen
stats