Status-Report: Weiterhin weltweites Werbewachstum

Freitag, 14. Juli 2000

In praktisch allen Ländern werden die Werbeausgaben 2000 weiter wachsen. Dabei sind es nicht nur die boomenden Märkte Telekommunikation und Internet , die das Wachstum beflügeln. Praktisch alle Branchen steigern ihre Werbeausgaben im kommenden Jahr. Fernsehen bleibt weltweit der wichtigste Werbeträger und legt insbesondere in den neuen Marktwirtschaften Osteuropas deutlich zu. Das ist ein Ergebnis des neuen Status Reports 2000, von IP und CLT-Ufa. Der Report beleuchtet die Entwicklung von Wirtschaft uind Werbung in 22 Ländern Europas, in den USA und Japan. Für Deutschland prognostoziert die IP für das Jahr 2000 ein Nettowachstum des Werbemarktes von 4,3 Prozent.
Meist gelesen
stats