Startschuß für Kuhlos Medienkampagne

Mittwoch, 12. Dezember 2001

Für den berühmten Ruck im Lande will eine übergreifende Medieninitiative unter dem Motto "Deutschland packt's an!" sorgen. In diesen Tagen starten zunächst zwei Printkampagnen. Sie wurden von Springer & Jacoby, Hamburg, und 12Cylinders, Hamburg, entwickelt. Die Springer & Jacoby-Kampagne umfasst vier Motive und soll in Publikums- und Fachzeitschriften laufen. Die von 12Cylinders entwickelte Testimonialkampagne wird in Tageszeitungen sowie "Bild am Sonntag" erscheinen.

Beide Kampagnen wurden auch als TV-Spot umgesetzt. Fast alle Fernsehsender, eine Großzahl der Verlage und verschiedene Organisationen beteiligen sich neben Werbe- und Mediaagenturen an der Aktion. Der Initiator und N-TV-Aufsichtsratsvorsitzende, Karl-Ulrich Kuhlo, bezifferte den Werbeaufwand der Aktion bislang mit einem Bruttowert von mehr als 20 Millionen Euro. Damit seien lediglich die ersten drei Monate erfasst, das Ende von "Deutschland packt's an!" ist allerdings offen.

Weitere Werbeaktionen sollen folgen, unter anderem von Scholz & Friends, Berlin. "Die Kampagne kann einen Impuls geben, die jetzige Krise als Chance wahrzunehmen und dadurch zu ihrer Überwindung beitragen", sagte Geschäftsführer Sebastian Turner. Schirmherr von "Deutschland packt's an!" ist Alt-Bundespräsident Roman Herzog.
Meist gelesen
stats