Starker Einstand für "Once upon a time" bei Super RTL

Donnerstag, 13. September 2012
Die Märchenserie "Once upon a Time" legte einen guten Start hin
Die Märchenserie "Once upon a Time" legte einen guten Start hin


Manchmal werden Wünsche wahr: Die neue Fantasyserie "Once upon a Time" hat dem Kindersender Super RTL zum Start zauberhafte Zuschauerzahlen beschert. Die erste Folge der Märchenserie lockte fast eine Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Insgesamt 950.000 Zuschauer verfolgten die erste Folge der modernen Märcheninterpretation des US-Networks ABC, der Marktanteil kletterte auf gute 3,2 Prozent. Bei der zweiten Folge sank die Zuschauerzahl auf 830.000 Zuschauer, der Marktanteil gab auf 2,8 Prozent nach. Damit war "Once upon a Time" am Mittwoch mit Abstand das erfolgreichste Format von Super RTL.

Auch bei den jungen Zuschauern konnte die Serie von den Machern von "Lost" überzeugen: Bei den Zuschauern von 14 bis 49 Jahren erzielte "Once upon a Time" Marktanteile von 5,2 und 4,5 Prozent, bei den jüngsten Zuschauern von 3 bis 13 Jahren erreichte die Serie 12,2 bzw. 15,1 Prozent Marktanteil. Damit konnte die Serie den von Super RTL angepeilten Zielgruppenmarktanteil von 4 Prozent klar übertreffen.

Der Kindersender, bei den Zuschauern von 3 bis 13 Jahren seit über zehn Jahren Marktführer, will mit familienaffinen Programmen in der Primetime seine Position im Zuschauermarkt weiter stärken. Der erste Anlauf mit der US-Erfolgsserie "Glee" brachte dabei aber noch nicht den erhofften Durchbruch. Bei "Once upon a Time" hat sich Super RTL indes nicht allein auf gute Wünsche verlassen: Der Sender hat den Start mit der größten Werbekampagne seiner Geschichte begleitet. dh
Meist gelesen
stats