Star-Designer Ora-ïto spricht beim ADC über Markendesign

Donnerstag, 21. März 2013
Ito Morabito
Ito Morabito

In der Designwelt ist Ito Morabito, besser bekannt unter dem Künstlernamen Ora-ïto, eine Ausnahmeerscheinung: Sein Designstudium hat er abgebrochen, sein Wissen und Können als Autodidakt aufgebaut und berühmt wurde er damit, dass er ohne Auftrag weltberühmte Kreationen für Louis Vuitton, Guggi und Apple gestaltete. Die kopierten Unternehmen belohnten ihn mit Aufträgen, anstatt ihn wegen verletzter Markenrechte anzuklagen. Beim diesjährigen ADC Festival wird das sicherlich eines der Themen sein, über die Ora-ïto im Rahmen seines Vortrags From Fake to Original sprechen wird. Der 36-jährige Produktdesigner wurde diese Woche als einer von mehreren Keynote-Speakern für den Kongress des Art Directors Club für Deutschland bekannt gegeben. Weitere Kreative, die das Event mit ihren Vorträgen bereichen sollen, sind unter anderem Nike-Fuelband-Erfinder Bob Greenberg, Digitalstratege Faris Yacob und der weltweite Facebook-Kreativchef Mark D Arcy. Das ADC-Festival findet vom 14. bis 16. Mai in Hamburg statt. bu
Meist gelesen
stats