Standard gewinnt Leser

Dienstag, 16. September 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Österreich Vergleich


Die landesweite Tageszeitung "Der Standard" konnte laut Media-Analyse Österreich im Vergleich zum Vorjahr 38.000 Leser gewinnen und liegt jetzt bei 405.000 Lesern pro Ausgabe. Der "Kurier" macht 33.000 Leser gut (775.000 Leser pro Ausgabe). Dagegen musste "Die Presse" Verluste in Höhe von 43.000 hinnehmen und wird nur noch von 325.000 gelesen.

Bei den Zeitschriften konnten sich "Die ganze Woche" und "Gusto" jeweils um 38.000 verbessern und erreichen damit pro Ausgabe 1.198.000 beziehungsweise 753.000 Leser. Die härtesten Verluste erlitt "Gewinn" mit 55.000 Lesern weniger. Die monatliche Wirtschaftszeitschrift erreicht damit 472.000 Leser. ra
Meist gelesen
stats