Stand up for african mothers: Pixelpark unterstützt NGO-Kampagne im Netz

Montag, 16. Juli 2012
-
-


"Keine Frau sollte sterben müssen, um Leben zu schenken": Unter dieser Prämisse hat die Nichtregierungsorganisation "African Medical and Research Foundation" (AMREF) die  Initiative "Stand up for african mothers" gestartet, um afrikanischen Müttern besseren Zugang zu medizinischer Versorgung zu ermöglichen. Die Online-Marketingmaßnahmen für die Kampagne übernimmt die Digitalagentur Pixelpark Performance. Die Berliner betreuen von der strategischen Beratung bis zur Umsetzung das gesamte Online-Marketing für das Projekt sowie die damit verbundenen Offline-Maßnahmen. Dazu gehört auch die Optimierung der Homepage standupforafricanmothers.de sowie die Entwicklung des Suchmaschinen-Marketings für Google Adwords und von Display-Kampagnen.

"Bestmögliche Sichtbarkeit und somit einen bestmöglichen Zugang zu einer immer größer werdenden Öffentlichkeit - damit unterstützen wir das AMREF-Projekt natürlich sehr gern", sagt Harald R. Fortmann, Geschäftsführer von  Pixelpark Performance. "In Zusammenarbeit mit unseren Vermarktungspartnern Google, Axel Springer Media Impact, G+J EMS können wir so unseren Beitrag dazu leisten, dass künftige Muttertage für mehr Kinder und Mütter ein freudiger Tag ist." ire
Meist gelesen
stats