Stadt-Radio-Kette ändert ihren Namen

Freitag, 20. Juli 2007
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Dresden Leipzig Chemnitz Zwickau Lausitz Erzgebirge Sendernamen


Die sechs Stationen der Sächsischen Stadt-Radio-Kette in Dresden, Leipzig, Chemnitz, Zwickau, der Lausitz und dem Erzgebirge gehen ab dem 23. Juli mit geänderten Sendernamen on Air.Bei den Namen wird die bislang genannte UKW-Frequenz weggelassen. Somit heißt zum Beispiel "Dresden 103 Punkt 5" dann "Radio Dresden". Entsprechend der Änderungen wurden die Senderlogos angepasst. Dabei werden die bisher verwendeten Farben Blau, Gelb und Weiß beibehalten. "In Zukunft wird es neben UKW weitere digitale Verbreitungswege geben. Die Nennung der UKW-Frequenz ist deshalb nicht mehr nötig. Ziel ist es, die neuen kurzen Namen schon jetzt als Marke im sächsischen Radiomarkt zu etablieren", erklärt Geschäftsführer Tino Utassy.

Parallel zur Namensänderung gehen die Sender am Montagmorgen mit zahlreichen Programmneuerungen an den Start. se



Meist gelesen
stats