Staatsanwaltschaft ermittelt nach HSI-Auflagenmanipulation

Montag, 27. September 2004

Nach Bekanntwerden der Auflagenmanipulation bei den "Szene"-Magazinen der Hamburger Stadtillustrierten Verlagsgesellschaft (HSI) ermittelt die Hamburger Staatsanwaltschaft gegen die bisherigen HSI-Geschäftsführer Jens Berendsen und Gerhard Fiedler. Beide sind in der vergangenen Woche von ihrem Posten bei der HSI zurückgetreten.

Der "Focus" berichtet weiter, die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) habe eine Sonderprüfung der Angelegenheit gestartet, und spekuliert, der HSI könnte ein Ausschluss aus der IVW drohen. Auf HORIZONT-Anfrage wollte sich Berendsen zu dem Vorgang nicht äußern. ps
Meist gelesen
stats