Springers "Human Globaler Zufall" liegt am Kiosk

Freitag, 18. April 2008
Ergebnis des Scoop-Wettbewerbs: Das Magazin "Human Globaler Zufall"
Ergebnis des Scoop-Wettbewerbs: Das Magazin "Human Globaler Zufall"

Die erste von vier Ausgaben des Reportagemagazins "Human Globaler Zufall" liegt ab Montag an den Kiosken. Das Konzept für die Zeitschrift stammt von Dennis Buchmann, der damit Ende 2007 den Ideen-Wettbewerb Scoop der Axel Springer Akademie gewonnen hatte. Der 30-Jährige ist einziger Redakteur und für Inhalt und Umsetzung verantwortlich. Das 140-seitige Magazin enthält sechs Reportagen über Menschen rund um den Globus, die der Zufall zusammengeführt hat. Fotostrecken ergänzen die Texte. Der Copypreis beträgt 5 Euro. die Auflage 100.000 Exemplare. Zu den Anzeigenkunden der ersten Ausgabe zählen Ebay, BMW, Adidas und Air Berlin. Der Internetauftritt humanglobalerzufall.de führt die Zeitschrift digital fort und bietet Blogs der Autoren, Fotos und Filme vom Making Of.

Die Axel Springer Akademie schiebt das Projekt mit einem Betrag von einer halben Million Euro an. "Human Globaler Zufall" wird ungefähr im 3-Monats-Rhythmus erscheinen und kommt insgesamt vier Mal auf den Markt. pap
Meist gelesen
stats