Springers Extra fällt bei Jugendlichen durch

Dienstag, 09. Oktober 2001

Nach nur vier Wochen hat der Axel Springer Verlag das endgültige Aus für seine Boulevard Zeitung „Extra“ verkündet. Das ursprünglich als Abwehrmassnahme gegen Schibsteds „20 Minuten Köln“ entwickelte Blatt wurde zuletzt in Mannheim und Heidelberg als kostenpflichtige Boulevardzeitung für junge Leute getestet. Mit im Schnitt nur 10.000 verkauften Exemplaren wurde „Extra“ den Erwartungen nicht gerecht, die Pläne einer bundesweiten Ausdehnung mußte Redaktionsleiter Jan-Eric Peters begraben.
Meist gelesen
stats