Springer verkauft Sport1-Anteil an Kirch Media

Dienstag, 04. September 2001

Der Axel-Springer-Verlag hat wie bereits in HORIZONT vermutet (HORIZONT 35/01) seinen 25,5 Prozent-Anteil an dem Onlineportal Sport1 an den Mehrheitseigner Kirch Media verkauft. Mit den Beteiligungen von DSF (25,5 Prozent) und SAT.1 (25,5 Prozent) hält die Kirch-Gruppe nun insgesamt 76,5 Prozent an dem Sportportal.

Jörg Schweikart, Geschäftsführer der Springer-Risikokapitalgesellschaft AS Venture, begründet den Verkauf mit den Ausbauplänen bei Bild.de: "Der Sportbereich von Bild.de soll zukünftig deutlich ausgebaut werden", erklärt Schweikart. Aus Unternehmenskreisen verlautete derweil, dass beim Axel-Springer-Verlag auch finanzielle Gründe den Ausschlag für den Verkauf gegeben haben. So habe man bei dem Deal "eine sehr hohe Rendite" erzielt, verrät ein Insider.

Nach Angaben von Alexander Liegl, Geschäftsführer Sportrechte bei Kirch Media, soll Sport1 künftig noch stärker als bisher mit den übrigen Angeboten der Kirch-Gruppe vernetzt werden. Es sei geplant, die Beteiligungen an Sport1 in Kirch Intermedia, der zentralen Multimediagesellschaft für die Steuerung und die Vernetzung der Kirch-Online-Marken, zusammenzuführen. Sport1 wurde Ende 1999 als Joint Venture von DSF, SAT.1 und "Sport Bild" gegründet und ist nach Unternehmensangaben mit einem Marktanteil von rund 70 Prozent der größte deutsche Sportanbieter im Internet.
Meist gelesen
stats