Springer startet E-Commerce-Plattform

Freitag, 10. Dezember 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Axel Springer Aktionskanal Fabrikverkauf Hamburg


Am 20. Dezember startet der Axel Springer Verlag eine neue E-Commerce-Plattform. Unter der Web-Adresse www.go-on.de findet der User auf sechs verschiedenen Aktionskanälen ein umfangreiches Angebot für Shopping und Unter-haltung. Das Angebot gliedert sich nach Live-Aktion, Classic-Aktion, Top-Down-Aktion, Fabrikverkauf, Shop und Entertainment. Weiter bietet go-on einen kostenlosen Newsletter per E-Mail, einen gedruckten Newsletter, der monatlich erscheinen soll und für Einzelhändler gedacht ist. Eine Suchmaschine mit Volltextsuche und Detailsuche für die Plattform sowie ein Biet-Agent und ein Such-Agent runden das Angebot ab. Finanzieren soll sich der Kanal durch Banner-Werbung, den Newsletter, Eventsponsoring sowie durch eine Vermittlerprovision von drei Prozent und durch Sonderwerbeformen. Angebunden sind derzeit zehn Springer-Titel, die bereits mit eigenen Homepages im Web aktiv sind. Auf ihnen werden Links direkt zu go-on gelegt. Entwickelt wurde die Plattform von der Springer-Tochter AS ADAMO in Zusammenarbeit mit USWeb/CKS, beide Hamburg.
Meist gelesen
stats