Springer soll Bild-Ableger in Frankreich starten

Donnerstag, 06. Juli 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Frankreich Axel Springer Verlag Metro 50 Cent Polen


Der Verlag Axel Springer soll demnächst in Frankreich eine Boulevard-Zeitung starten. Laut der Tageszeitung "Le Parisien" habe Springer für das Projekt bereits einen Chefredakteur gefunden. Die französische "Bild"-Variante soll demnach von dem ehemaligen "Metro"-Chefredakteur Didier Pourquery geleitet werden. Von Verlagsseite wurde nicht bestätigt, dass bereits eine Entscheidung gefallen sei. Allerdings solle noch in diesem Jahr verkündet werden, ob und wo eine neue Boulevard-Zeitung auf den Markt gebracht werde. Laut "Parisien" sei ein Start für Herbst anvisiert, geplant sei eine Startauflage von 600.000 Exemplaren. Der Copypreis soll 50 Cent betragen.

Springer kann im Auslandsgeschäft große Erfolge vorweisen. Das Regenbogenblatt "Fakt" wurde 2003 in Polen gelauncht und soll laut eigenen Angaben mit einer Auflage von einer halben Million Exemplaren die größte Tageszeitung des Landes sein. gen

Meist gelesen
stats