Springer setzt auf Landesmedienanstalten

Montag, 02. Januar 2006

Im Ringen um die Übernahme von Pro Sieben Sat 1 Media durch Axel Springer setzt der Verlag auch auf die Unterstützung der Landesmedienanstalten. Eine Untersagung der Übernahme durch die Medienaufsicht KEK könnte von den Landesmedienanstalten mit einer Dreiviertelmehrheit gekippt werden, berichtet die "Financial Times Deutschland". Die KEK will bis 20. Januar entscheiden, ob sie die Übernahme genehmigt. ra

Meist gelesen
stats