Springer schickt drei neue Visiting Fellows ins Silicon Valley

Mittwoch, 29. Mai 2013
Michael von Stern ist einer der drei neuen "Visiting Fellows"
Michael von Stern ist einer der drei neuen "Visiting Fellows"

Axel Springer setzt sein "Visiting Fellow Programm" ins Silicon Valley wie angekündigt fort: Ab Juni pilgert Michael von Stern für drei Monate ins Mekka der Digital-Industrie, im September folgen Frank Schmiechen und Thomas Drensek. Michael von Stern, Leiter Commerce im Geschäftsführungsbereich Elektronische Medien, tritt seinen dreimonatigen Studienaufenthalt im Juni an. Im September folgen Frank Schmiechen, der als stellvertretender Chefredakteur der Welt-Gruppe insbesondere die "Welt am Sonntag" verantwortet, und Thomas Drensek, Werkleiter der Offsetdruckerei Ahrensburg und Leiter der Kundenbindung bei Axel Springer. Noch bis Juli ist außerdem Springer-Cheflobbyist Christoph Keese im Silicon Valley.

Das Visiting Fellows Programm wurde während des Aufenthalts von "Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann, Vermarktungschef Peter Würtenberger und Idealo-Gründer Martin Sinner ins Leben gerufen. Der Medienkonzern will künftig regelmäßig Mitarbeiter in die USA schicken, die dort Know-how und Ideen für neue digitale Geschäftsmodelle sammeln sollen. Für das Programm können sich Fach- und Führungskräfte bewerben, die bei Axel Springer Schlüsselpositionen für den digitalen Umbau des Unternehmens einnehmen. dh
Meist gelesen
stats