Springer regelt Formen-Nachfolge: Lars Schneider verstärkt Vermarktungsunit der Bild-Gruppe

Donnerstag, 15. Mai 2008
Lars Schneider war zuvor CEO der Softline AG
Lars Schneider war zuvor CEO der Softline AG

Die Vermarktungseinheit der Bild-Gruppe bekommt Verstärkung in der Führungsetage. Lars Schneider heuert bei Axel Springer Media Impact mit sofortiger Wirkung als Executive Director Finance & Operations an. Er folgt damit auf Andreas Formen, 49, der das Unternehmen zum Jahresende verlassen wird. Schneider übernimmt einen Posten, dem eine hohe strategische Bedeutung zukommt: Unter dem Dach der Anfang 2008 gegründeten Unit Axel Springer Media Impact bündelt der Verlag sämtliche Vermarktungsaktivitäten der Zeitungen, Zeitschriften und Onlineangebote des Vorstandsbereichs Bild-Gruppe sowie seine Zeitschriften. Mit einem Bruttoumsatz von knapp 750 Millionen Euro ist Axel Springer Media Impact der größte integrierte Print- und Onlinevermarkter Deutschlands. An der Spitze der Geschäftseinheit, die neben dem Bereich Finance & Operations noch die Units Marketing (Leitung: Peter Kempf), Sales (Peter Kempf, Dietmar Otti), Bild (Alexander Sempf), Digital Media (Paul Mudter) und Strategy & Innovation (Collin Müller) vereint, steht Geschäftsführer Philipp Welte. 

Schneider, 42, kommt vom Softwareunternehmen Softline AG, das er vier Jahre lang als CEO führte. Davor war er in verschiedenen Führungspositionen unter anderem beim Süddeutschen Verlag, bei Focus Digital und der Deutschen Telekom tätig, wo er von 1995 bis 2000 als kaufmännischer Geschäftsführer die Ausgliederung des Kabelfernsehens verantwortete. Seine berufliche Laufbahn startete der promovierte Diplom-Kaufmann 1992 bei Bertelsmann  als Assistent des Bereichsvorstandes bei Mohndruck. 

Formen soll bis zu seinem Ausscheiden Mitglied der Geschäftsleitung von Axel Springer Media Impact bleiben und die operative Verantwortung für einzelne Sonderprojekte übernehmen. Der Manager, der Ende 2004 seinen Posten als Gesamtanzeigenleiter der Gruner + Jahr Wirtschaftspresse in Köln aufgab, um als Gesamtanzeigenleiter zu Springers Zeitungsgruppe Bild zu wechseln, geht 2009 als Anzeigen-Verlagsgeschäftsführer zur "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". np/mas
 
Meist gelesen
stats