Springer ordnet seinen Anzeigenbereich Zeitschriften neu

Donnerstag, 07. Juni 2001

Der Zeitschriftenbereich des Axel-Springer-Verlags will sich durch eine Neuordnung im Anzeigenverkauf eine kundennähere Struktur geben. Zu diesem Zweck wird die Zahl der Anzeigenverkäufer in den Außenbüros um 13 Mitarbeiter erhöht. Gleichzeitig werden Aufgaben des Anzeigenverkaufs- Innendienstes auf die Außenbüros verlagert. Alle Kunden sollen damit einen Ansprechpartner vor Ort erhalten. Zudem sollen in jedem Büro zukünftig eine Medienberatung, der MDS-Software-Service und MDS-Schulungen angeboten werden.
Meist gelesen
stats