Springer legt Redaktionen zusammen

Mittwoch, 08. April 2009
Die Redaktion von "Frau von Heute" wird aufgelöst
Die Redaktion von "Frau von Heute" wird aufgelöst
Themenseiten zu diesem Artikel:

Frauentitel Axel Springer Verlag Christian Personn


Der Axel Springer Verlag löst die Redaktion seines Frauentitels "Frau von Heute" auf. Dafür übernimmt die Redaktion von "Bild der Frau" ab Mai die redaktionelle Bearbeitung beider Titel. In der zusammengelegten Redaktion sollen zwar neue Stellen geschaffen werden, dennoch werden unterm Strich "einige wenige" Mitarbeiter den Verlag verlassen müssen, so ein Sprecher von Axel Springer. Die Chefredakteurin von "Bild der Frau", Sandra Immoor wird künftig beide Titel verantworten. Sie löst den bisherigen Chefredakteur Christian Personn ab.

Als Gründe der Zusammenlegung nennt der Verlag eine Erhöhung des Qualitätsstandards von "Frau von Heute" sowie die Nutzung von Synergieeffekten, etwa bei der Recherche. Die Eigenständigkeit beider Titel soll erhalten bleiben.

Eine größere Rolle spielen aber wohl wirtschaftliche Gründe. "Frau von Heute" hatte zuletzt deutlich an Auflage verloren. Laut IVW verzeichnete die Frauenzeitschrift im 4. Quartal 2008 eine verkaufte Auflage von rund 215.000 Exemplaren. HOR
Meist gelesen
stats