Springer integriert Kaufda-Angebote auf Regionalportalen

Dienstag, 27. September 2011
Kaufda-CEO Christian Gaiser hofft auf neue Kunden
Kaufda-CEO Christian Gaiser hofft auf neue Kunden

Der Axel Springer Verlag bindet das Schnäppchen-Portal Kaufda stärker in sein Medienportfolio ein. Künftig sind die digitalen Angebotsprospekte von Kaufda auf den Internetportalen der "Berliner Morgenpost" und des "Hamburger Abendblatts" verfügbar. Dadurch erhalten die Leser der Regionalblätter Zugriff auf Einkaufsangebote  und Informationen von Händlern wie Verbrauchermärkte, Textil- und Baumärkte oder Möbelhäuser in ihrer näheren Umgebung. "Durch die Einbindung der digitalen Beilagen über die Kaufda-Technologie bieten wir den Lesern von morgenpost.de und abendblatt.de noch mehr tagesaktuellen Service und erweitern das Beilagenangebot auf den digitalen Bereich", erklärt Jochen Herrlich, General Manager Digital Hamburger Abendblatt und Berliner Morgenpost.

Kaufda-CEO Christian Gaiser hofft durch die Integration des Location Based Services auf den Nachrichtenportalen auf viele neue Kunden: "Damit umfasst die Gesamtreichweite im kaufDA-Netzwerk mit über 100 Partnerseiten monatlich zwölf Millionen Besucher." ire
Meist gelesen
stats