Springer in Hamburg: „Bild"- und „Abendblatt"-Anzeigenleiter tauschen Stühle

Donnerstag, 30. Oktober 2008

Bei den Axel-Springer-Zeitungen in Hamburg gehört der Umbau offenbar weiterhin zum Kerngeschäft. Nach den Wechseln in Verlagsgeschäftsführung und Chefredaktion beim „Hamburger Abendblatt" gibt es nun einen lokalen Personalaustausch mit „Bild Hamburg": Ingo Becker, 42, zurzeit stellvertretender Anzeigenleiter beim „Abendblatt", wird ab 1. November 2008 neuer Anzeigenleiter bei „Bild Hamburg". Er übernimmt die Aufgaben von Dirk Seidel, 38, der wiederum als Anzeigenleiter zum „Abendblatt" wechselt. Dieser Tausch lässt keinen Stuhl mehr frei für den bisherigen „Abendblatt"-Anzeigenchef Bernd Klein. Der 57-Jährige verantwortet zukünftig „die Betreuung wichtiger Key Accounts", teilt Springer mit. Möglicher Hintergrund der Maßnahme: Nach HORIZONT.NET-Informationen wollen sich „Bild" und „Abendblatt" in Hamburg bei der Werbevermarktung künftig stärker abstimmen und kooperieren - der Personaltausch könnte dafür das gegenseitige Verständnis befördern.

Becker ist, wie zuvor Seidel, gleichzeitig verantwortlich für das regionale Anzeigengeschäft der „Bild"-Ausgaben in Hannover und Bremen. Die Anzeigenleitung für „Bild" in Nordrhein-Westfalen (NRW), die bisher ebenfalls von Seidel verantwortet wurde, übernimmt die General Managerin „Bild" NRW Karin Hilbert, 42, zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben.

Neue Gesichter und Stellenwechsel auch bei Springers Regional- und Abozeitungen im Norden: Geschäftsführer des WBV Wochenblatt-Verlags wird ab dem 15. November Frank Willers, 47, der bis zum Frühjahr Geschäftsführer der „Hamburger Morgenpost" war. Stellvertreter werden die bisherigen Geschäftsführer Manfred Heinz, 60, und Peter Prawdzik, 58. Zum WBV gehören Springers Anzeigenblätter „Hamburger Wochenblatt" und „Hanse Journal". Der Verlag hatte jüngst mit einer Datenschutzpanne im Anzeigenbereich für Aufregung gesorgt. Der bisherige WBV-Verlagsleiter Christian Schmidt, 47, übernimmt zum 1. Dezember die Verlagsleitung der „Elmshorner Nachrichten" und das Beteiligungsmanagement der Anzeigenblätter („Die Woche im Blickpunkt"). Er folgt auf Lars Einsle, 44, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. rp
Meist gelesen
stats