Springer gibt Stellungnahme zu Pro-Sieben-Sat-1-Fusion ab

Freitag, 09. Dezember 2005

Axel Springer hat seine Stellungnahme zu den Bedenken des Bundeskartellamts gegen eine Übernahme der TV-Sendergruppe Pro Sieben Sat 1 Media bei der Behörde eingereicht. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" ist der Verlag zu erheblichen Zugeständnissen bereit, um die Bedenken der Kartellwächter auszuräumen. Springer habe der Behörde beispielsweise angeboten, die Verbindungen zum Medienriesen Bertelsmann weitgehend aufzulösen, berichtet die "SZ". So stellt Springer in Aussicht, einen Anteil von 25,1 Prozent an dem Tiefdruckunternehmen Prinovis zu verkaufen, das mehrheitlich zu Bertelsmann gehört.

Das Kartellamt hat nun bis zum 27. Dezember Zeit, eine Entscheidung zum geplanten Zusammenschluss des Verlags mit der Münchner TV-Kette zu fällen. is

Meist gelesen
stats