Springer erhöht Jahresüberschuß und Dividende

Mittwoch, 13. Mai 1998

Der Berliner Axel-Springer-Verlag befindet sich weiter auf Erfolgskurs. In seiner Sitzung schlug der Aufsichtsrat der für den 1. Juli nach Berlin einberufenen Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 20 Mark zuzüglich eines Bonus von vier Mark je Aktie vor. Die Dividende des Vorjahres lag bei 20 Mark. Der Jahresüberschuß des Konzerns stieg von 163,8 Mio. Mark auf 211 Mio. Mark. Die Zahlen des ersten Quartals 1998 deuten laut Springer bereits jetzt darauf hin, daß auch im laufenden Jahr an diesen Erfolg angeknüpft werden kann.
Meist gelesen
stats