Springer bündelt Beteiligungs- und Entwicklungsaktivitäten

Dienstag, 16. Oktober 2001

Vom derzeitigen Umstrukturierungskurs im Axel-Springer-Verlag bleibt offenbar niemand verschont. Wie das Unternehmen mitteilt, wird die im Dezember 2000 gegründete Risikokapital-Tochter AS Venture mit den Bereichen Strategische Unternehmensplanung und Net Services zusammengelegt.

Die Gründung dieser neuen Konzerneinheit stehe im Zusammenhang mit der aktuellen Kompetenzenbündelung und einer stärkeren Verzahnung der Konzernaktivitäten des Verlagshauses. Die kommissarische Leitung dieses Bereichs mit Sitz in Potsdam übernehmen ab sofort die Geschäftsführer von AS Venture, Jens Müffelmann, 34, und Jörg Schweikart, 33. Ab November 2001 wird diese Konzerneinheit Steffen Naumann, dem neuen Vorstand Zentralabteilungen des Axel-Springer-Verlags, unterstellt.

AS Venture wird den Angaben zufolge selbstständig bleiben und weiterhin für die Erschließung multimedialer Geschäftsfelder sowie die Weiterentwicklung des bestehenden New-Media-Beteiligungsportfolios zuständig sein. Der Fokus liege auf ausgewählten Einzelinvestitionen in konzernrelevanten Geschäftsfeldern. Auch an den Aufgaben der Abteilungen Strategische Unternehmensplanung und Net Services soll sich nichts ändern. Nach Angaben von Verlagssprecherin Carola Schmidt ergeben sich durch den Aufbau einer zentralen Geschäftsführung auch Rationalisierungseffekte.
Meist gelesen
stats