Springer-Verlag lehnt Anzeigen von PDS ab

Dienstag, 16. April 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

PDS Anzeige Ablehnung Axel Springer Verfassungsschutz DVU


Der Axel-Springer-Verlag hält an einer Ablehnung von PDS-Anzeigen in seinen Zeitungen und Zeitschriften fest. Als Grundlage für diese Haltung nennt der Verlag die Beobachtung der PDS durch den Verfassungsschutz sowie entsprechende Berichte, die die Verfassungskonformität der Partei in Frage stellen.

Die Absage an die PDS stelle keine politisch motivierte Einzelfallentscheidung dar, denn auch Anzeigen von DVU und Republikanern seien abgelehnt worden. Springer hebe die Regelung auf, sobald die PDS nicht mehr von den Sicherheitsbehörden beobachtet werde.
Meist gelesen
stats