Springer-Verlag bündelt Redaktionen

Mittwoch, 21. Juni 2006
-
-

Der Verlag Axel Springer legt einen Großteil der Redaktions-Ressorts von "Welt", "Berliner Morgenpost", "Welt Kompakt" und "Welt am Sonntag" zusammen. Betroffen sind die beiden Ressorts Politik und Wirtschaft/Finanzen/Immobilien. Alle Blätter verfügen somit nur noch über jeweils eine Leitung in diesen Bereichen. Margaret Heckel übernimmt die politische Berichterstattung, Jörg Eigendorf und Thomas Exner die Wirtschaft. Die neuen Gesamtressortleiter berichten an die Chefredakteursrunde. Des Weiteren berichtet die "Financial Times Deutschland", dass wahrscheinlich Stellenstreichungen zu erwarten sind. Springer will zudem für alle Titel einen gemeinsamen Newsroom einrichten, um eine Online-Offensive zu starten. Die Leitung der gebündelten Nachrichtenredaktion übernimmt "WamS"-Chefredakteur Christoph Keese. gen

Meist gelesen
stats