Springer: Thomas Joosten beerbt Philipp Justus als Zanox-Chef

Mittwoch, 09. Januar 2013
Thomas Joosten führt Zanox
Thomas Joosten führt Zanox

Fliegender Wechsel: Seit vergangenem November ist klar, dass Vorstandschef Philipp Justus Zanox spätestens Ende Februar verlassen wird. Wohin es den 43-Jährigen nach drei Jahren an der Zanox-Spitze verschlägt, ist nach wie vor unklar. Mit Thomas Joosten sitzt bereits der Nachfolger in den Startlöchern. Wie das mehrheitlich zu Axel Springer gehörende Performance Advertising Netzwerk mitteilt, wird der 43-Jährige ab Anfang Februar als Vorstand und CEO die Geschicke von Zanox bestimmen. Joosten kennt sich im Hause Zanox und im Online-Marketing bestens aus. Einen Namen gemacht hat sich der designierte Zanox-CEO mit der Gründung des holländischen Affiliate Marketing Netzwerks M4N. Das Unternehmen, das er selbst als CEO führte, war 2011 von Zanox übernommen und mit dem eigenen Unternehmen zusammengeführt worden. Seitdem hat er die Geschäfte von Zanox in Belgien und den Niederlanden geleitet. Vor der Gründung von M4N hatte Joosten als Berater für Informations- und Kommunikationstechnologie-Strategie unter anderem für ABN Amro, Intel, AT&T und Nielsen gearbeitet.

Von den Zanox-Gesellschaftern wird Joosten mit reichlich Vorschusslor­beeren überschüttet. Springer-Vorstand Ralph Büchi nennt den neuen Zanox-Chef einen "erfolgreichen Unternehmer" sowie eine "inspirierende und innovative Führungspersönlichkeit in der Welt des Performance-Marketings". Entsprechend hoch sind aber auch die Erwartungen an Joosten: Dieser solle die "führende Position von Zanox in Europa und auch darüber hinaus ausbauen", sagt Büchi. Arndt Groth, CEO der mit 47,5 Prozent an Zanox beteiligten PubliGroupe, erhofft sich von Joosten vor allem den Ausbau von kundenorientierten Innovationen. Diese sollen Advertisern und Publishern dabei helfen, schnell auf die sich ändernden Anforderungen der Konsumenten zu reagieren, so Groth.

Zanox ist das nach eigenen Angaben führende Performance Advertising Netzwerk in Europa. Die Gruppe, zu der neben Zanox auch Affiliate Window, M4N und Eprofessional gehören, berät mit ihren gut 600 Mitarbeitern weltweit Unternehmen bei der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen im Internet. Basis ist ein transaktionsgebundenes Geschäftsmodell, bei dem Advertiser nur bei messbarem Erfolg ihrer Onlinewerbeaktivitäten zur Kasse gebeten werden. Größter Gesellschafter ist Axel Springer mit 52,5 Prozent der Anteile. mas
Meist gelesen
stats