Springer Science wird offenbar doch verkauft

Mittwoch, 19. Juni 2013
-
-

Das Tauziehen um die Übernahme von Springer Science geht weiter. Nachdem es zuletzt hieß, der Verkauf des Wissenschaftsverlags sei gescheitert, wird nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters seit Anfang der Woche wieder verhandelt. "Die Verhandlungen sind auf der Zielgeraden", zitiert die Agentur eine mit der Transaktion vertraute Person. Der Finanzinvestor BC Partners hat den Eigentümern EQT und GIC offenbar ein verbessertes Angebot in Höhe von rund 3,3 Milliarden Euro gemacht. Die beiden Eigner hatten bislang 3,5 Milliarden Euro verlangt, das letzte Angebote von BC Partners lag Medienberichten zufolge bei 3,1 Milliarden Euro.

Vergangene Woche hatte das "Handelsblatt" bereits gemeldet, der Verkauf sei an den unterschiedlichen Preisvorstellungen gescheitert, EQT und GIC würden den Verlag stattdessen an die Börse bringen. Bei einem Verkauf wäre der Börsengang allerdings wieder vom Tisch. dh
Meist gelesen
stats