Springer-Manager Andreas Kösters wird neuer Chef von Infratest

Donnerstag, 26. Mai 2011
Andreas Kösters wird neuer Chef von TNS Infratest
Andreas Kösters wird neuer Chef von TNS Infratest

Führungswechsel beim Marktforschungs- und Beratungsunternehmen TNS Infratest: Bruno Hötzel, 63, gibt planmäßig seinen Posten als Vorstandssprecher ab. Ihm folgt zum 1. Juni Andreas Kösters, der zuletzt Mitglied im Management-Board bei Springer Science+Business Media war. "Dieser Wechsel bei TNS Infratest geschieht zum richtigen Zeitpnkt", kommentiert Hötzel die Stabübergabe. Das Unternehmen habe die allgemeine Wirtschaftskrise in Deutschland gut überwunden und sei fit für die Herausforderungen der kommenden Jahre. "Unser Ansehen im Wettbewerb, unser Wachstum und unsere Ergebnisse sind exzellent und bieten eine solide Basis für die neue Führungsmannschaft", so Hötzel.

Hötzel war seit 1973 bei Infratest und seit 1996 Vorstandsmitglied. Nach der Übernahme durch Taylor Nelson Sofres (TNS) verantwortete Hötzel die Integration von Infratest und des Marktforschungsinstitutes Emnid in den Bereich des Londoner Unternehmens. Nach seinem Ausscheiden aus der Deutschland-Geschäftsführung wird Hötzel sich als Director Central Europe um den Ausbau des TNS-Netzwerkes in Zentral- und Osteuropa kümmern.

Andreas Kösters, 45, begann seine Karriere in der Unternehmensentwicklung bei Bertelsmann und war danach unter anderem als CEO einer Gruppe von europäischen Fachverlagen bei Springer Science + Business Media tätig. Zuletzt verantwortete Kösters als Board-Mitglied bei Springer Science + Business Media das Asiengeschäft des Verlags. ire
Meist gelesen
stats