Springer Hungarica mit neuer Gesellschafterstruktur

Mittwoch, 01. Juli 1998

An Springer Hungarica beteiligt sich künftig die Unternehmensgruppe Piac, Budapest, mit 50 Prozent. Mit der Umstrukturierung geht der neue Firmenname Springer Orvosi Kiado (Springer Medizinverlag)einher. Der Wissenschaftliche Springer-Verlag erwartet von der neuen Gesellschafterstruktur eine deutliche Stärkung seiner Position im ungarischen Markt. Die Beziehungen der neuen Partner zur ungarischen Ärzteschaft seien für den Ausbau der für regionalen Markt konzipierten Medizinliteratur von großer Bedeutung. Darüber hinaus sollen vor allem Marketing und Vertrieb für diesen Markt intensiviert werden.
Meist gelesen
stats