Springer & Jacoby stellt neue Führungsmannschaft vor

Montag, 06. Oktober 2003

Wie geplant hat die Hamburger Werbeagentur Springer & Jacoby auf ihrer turnusmäßigen Aufsichtsratssitzung die neue Führung der drei S&J-Säulen verabschiedet. Demnach werden die sechs Units der klassischen Werbeagentur in Deutschland künftig von Olaf Oldigs, Alexander Schill und Jörg Schultheis geleitet. Manfred Schüller wird seine operativen Aufgaben im kommenden Frühjahr an Schultheis übertragen und künftig in der Holding als Non-Executive Chairman den Bereich nationale Kundenbeziehung und Akquisition übernehmen.

Die zweite Säule "Special Forces", unter der alle nicht-klassischen S&J-Units wie S&J Direct, S&J Design, S&J Media, S&J Digital und Lucy Planning zusammengefasst sind, stehen künftig unter der Gesamtleitung von Henrik Schmidt. Die dritte S&J-Säule "International" wird von Oliver Schwall geleitet. Zu diesem Bereich zählen die Niederlassungen in England, Spanien, Frankreich, Österreich und Italien. Das internationale Headquarter von S&J soll mittelfristig in Amsterdam eingerichtet werden. Von dort aus sollen auch die internationalen Prozesse des International Committees (IC) gesteuert werden. Mitglieder dieses Comittees sind Oliver Schwall, Erik Heitmann, Hans-Jürgen Lewandowski, Andy Law, Kate Stanners, Paul Slaymaker und Sven Becker sowie ein noch nicht benannter Chief Creative Officer. bu
Meist gelesen
stats