Spray Network und Razorfish fusionieren

Montag, 10. August 1998

Das neue Unternehmen, an dem Spray und Razorfish jeweils 50 Prozent halten, soll eine führende Rolle sowohl im europäischen als auch im amerikanischen Markt der interaktiven Dienstleister übernehmen. Spray Network ist eine Tochter der schwedischen Spray Ventures AB und hat Kunden wie Hennes & Mauritz, Nokia und Gruner + Jahr (Stern Online); die 1995 gegründete Agentur Razorfish mit Hauptsitz in New York betreut unter anderem Time Warner, AOL und die Citibank. Die fusionierte Agentur wirdihren Hauptsitz in New York haben, das europäische Headquarter ist in Stockholm. Die 320 Mitarbeiter starke Agentur rechnet für 1998 mit einem Umsatz von rund 30 Millionen Dollar. Das Network ist nach eigenen Angaben das "weltweit führende Netzwerk für interaktive Medien" - ein Titel, den auch die im Mai fusionierten Modem Media und Poppe Tyson, beides US-Agenturen, für sich in Anspruch nehmen.
Infolinks: Spray Ventures, Razorfish, Spray Deutschland
Meist gelesen
stats