Sportscheck hat die mobilen Kunden im Visier

Mittwoch, 01. Dezember 2010
Das iPad wird auch zur Verkaufsberatung genutzt
Das iPad wird auch zur Verkaufsberatung genutzt

Die Sportartikelkette Sportscheck will Smartphones und das iPad zu ihren wichtigen Verkaufsplattformen ausbauen. Hierfür hat das Münchner Unternehmen seinen Online-Shop für alle gängigen Smartphones optimiert. Das Ziel: Sportscheck will die "Nummer 1 im mobilen Sportmarkt" werden. Mit der Sportscheck iPad-App bietet der Filialist seinen Kunden die Möglichkeit, durch den Katalog zu blättern und anschließend zu bestellen. Über die iPhone-App "Sportscheck Outfitter" können Nutzer mit Hilfe von Bilderkennung ein bestimmtes Outfit bei Sportscheck wiederzufinden. Beide Anwendungen können kostenfrei im iTunes-Store heruntergeladen werden.

Für die Realisierung der Apps hat Sportscheck mit dem langjährigen Partner W&Co, ebenfalls München, zusammengearbeitet. jm
Meist gelesen
stats