Sport1 bald auch in HD / Constantin Sport Marketing vermarktet Sportmedienbereich

Dienstag, 31. August 2010
Mit Sport1 HD zeigt sich der Sportsender jetzt auch hochauflösend
Mit Sport1 HD zeigt sich der Sportsender jetzt auch hochauflösend

Der TV-Sender Sport1 präsentiert sich hochauflösend: Ab dem 1. November wird Sport1 HD über Satellit auf der Plattform HD+ ausgestrahlt. "Durch diese neue Verbreitungsform werden wir sowohl unseren Zuschauern als auch unseren Werbe- und Lizenzpartnern einen hohen Mehrwert bieten", so Bernhard Burgener, Vorstandsvorsitzender Constantin Medien. Die Erschließung des neuen digitalen Distributionskanals ist Teil der Restrukturierung des Sportbereiches. Die zentrale Vermarktung aller Marken des Sportsegments übernimmt ab sofort Constantin Sport Marketing. Die Unit soll die gesamte Bandbreite an Dienstleistungen im Sportmedienbereich abdecken. Darunter fallen Rechte und Lizenzen, aber auch Content, Produktion und Technik, die Verbreitung über sämtliche mediale Plattformen sowie die zentrale Vermarktung.

In den Kontext der Neuausrichtung des Sportsegments der Constantin Medien-Gruppe fällt auch die Übertragung des Sport1-Programms in HD-Qualität. Über die technische Plattform HD+ können bereits Programme von RTL, Sat 1, Pro Sieben, VOX und Kabel Eins in HD-Qualität empfangen werden, mit Sport1 HD kommt nun ein sechster Sender dazu. Wilfried Urner, Vorsitzender der Geschäftsführung von HD+, äußert sich erfreut über den Zuwachs: "Die Sportübertragungen von SPORT1 in HD-Qualität werten das Angebot von HD+ für die Zuschauer weiter auf. Der Start des sechsten Senders bei HD+ unterstreicht zudem die hohe Attraktivität unserer technischen Plattform für private Free-TV-Veranstalter."

Zum ersten Mal ist Sport 1 in diesem Jahr bei der Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin vertreten. Neben einem speziellen "Sporttainment"-Programm, unter anderem mit einem täglichen Talk mit prominenten Gästen, werden am Stand des Senders auch Formate wie "Bundesliga aktuell" produziert. Außerdem stellt Sport1 auf der Ifa seinen digitalen Videotext im HbbTV-Standard (Hybrid broadcast broadband TV) vor, der die Darstellung von Fernsehprogrammen und Internetinhalten auf dem Fernsehbildschirm durch die inhaltliche Verknüpfung von Rundfunk- und Internetinhalten ermöglicht. sw
Meist gelesen
stats