Sport Scheck verlängert TV-Kampagne in Online-Kanäle

Mittwoch, 28. März 2012
Auch Bilder gehören zu der Online-Kampagne
Auch Bilder gehören zu der Online-Kampagne

Der Sportartikelhändler Sport Scheck verlängert seine Kampagne "Wir machen Sport" in die Online-Kanäle. Aus dem Material, dass die Facebook-Community von Sport Scheck im Rahmen eines Videowettbewerbs im vergangenen Jahr eingeschickt hatte, strickte die Agentur Zum Goldenen Hirschen nun einen eigenen Webclip. Dabei schlüpft der Betrachter in die Rolle des Athleten und erlebt die Handlung aus dessen Perspektive - das gleiche Konzept liegt bereits Sport Schecks TV-Kampagne "Wir machen Sport" zugrunde. "Wir wollen den Zuschauer mitreißen, ihn zum Sport animieren und den Spaß an der Bewegung vermitteln", sagt Marketingleiter Carsten Schürg. "Wir wollen die Leidenschaft für Sport mit unseren Kunden teilen. Im Zentrum steht daher nach wie vor die Idee, Sport aus dem Blickwinkel des Sportlers zu zeigen, um so noch mehr Emotionen zu transportieren."

Anders als bei den TV-Spots, für die ebenfalls die Hirschen verantwortlich zeichnen, wurde für die Online-Kampagne jedoch nicht beliebiges Material aus dem Internet verwendet. Alle Schnipsel des neuen Clips stammen aus den Einsendungen, welche die Facebook-Fans von Sport Scheck im Zuge des Videowettbewerbs "Wir sehen Sport. Aus Deiner Perspektive" eingeschickt hatten. "Schon für den TV Spot im Herbst haben wir auf einen Dreh verzichtet und bestehende Bilder aus dem Internet verwendet", sagt Thomas Lissner, Geschäftsführer Beratung bei Zum Goldenen Hirschen.

Der neue Clip ist ab sofort auf sportaffinen und reichweitenstarken Online-Plattformen zu sehen. Insgesamt gibt es bis einschließlich 31. Mai drei Flights der Kampagne. Zugleich entwickelten die Hirschen gemeinsam mit der Inhouse-Agentur von Sport Scheck Bilder und Texte für Print- und Onlinewerbemittel sowie für den Katalog. ire
Meist gelesen
stats