Sport Bild läuft auf WM-Zielgerade

Freitag, 02. Dezember 2005

Unter dem Claim "Näher geht nicht" startet "Sport Bild" Anfang Januar die heiße Phase seiner Vermarktung und Berichterstattung zur Fußball-WM 2006 in Deutschland. Geplant ist unter anderem eine exklusive Foto- und Interview-Serie mit den deutschen Nationalspielern. Um besonders junge Fußballfans an die Printmarke heranzuführen, wird TV-Moderator und "Sport Bild"-Kolumnist Tobi Schlegel diese Interviews führen. Daneben plant der Verlag Axel Springer neben zwei deutschen Sonderheften Anfang Mai auch eines in englischer Sprache, das sich an ausländische Fans richtet. Zusätzlich werden vor Beginn des Turniers drei WM-Bücher mit je rund 250 Seiten auf den Markt kommen (Verlagspartner: Weltbild, Augsburg). Darin soll es um die größten Stars, die größten Spiele und die größten Deutschen der WM-Geschichte gehen. Bereits eine Woche nach dem Finale am 9. Juli will "Sport Bild" die erste WM-2006-Chronik in Buchform herausbringen.

Neben der Balljungen-Aktion mit Coca-Cola, die bereits seit Anfang des Jahres läuft, plant "Sport Bild" zur WM eine Kooperation mit Ferrero: Zum einen will der Titel das Sammelbilder-Klebealbum des Schokoladenherstellers produzieren und branden, zum anderen möchte man bei einer Couponing-Aktion zusammenarbeiten. rp
Meist gelesen
stats