Sport 1 zeigt Filme und "Die Ludolfs"

Freitag, 27. Juli 2012
Sport 1 stellt sich im Programm breiter auf
Sport 1 stellt sich im Programm breiter auf


Sport 1 setzt auf Entertainment: Ab September zeigt der Sportsender abends Spielfilme, Adventure-Dokus und eine neue Doku-Soap mit den Ludolfs. Damit will Geschäftsführer Thilo Proff den Sender "in der Breite öffnen", ohne jedoch die Positionierung als Sportmarke zu verwässern. Sportübertragungen wird man am Mittwoch, Donnerstag und Freitag ab September in der Primetime bei Sport 1 vergeblich suchen. Am Mittwoch treiben dort künftig ab 21.15 Uhr die bei DMAX zum Kult avancierten Ludolfs ihr Unwesen. Die Doku "SEK Ludolf - Das Schrott Einsatz Kommando" zeigt nicht nur den Alltag auf dem Schrottplatz der drei Brüder, in jeder Folge des einstündigen Formats müssen die Ludolfs zudem einen "Spezialauftrag" auf ihre schrullige und humorvolle Art lösen. Der neue "Motor-Mittwoch" startet um 20.15 Uhr mit der Gebrauchtwagen-Doku "Die PS-Profis", nach den Ludolfs folgt um 22.15 Uhr noch "Turbo - Das Automagazin".

Am Donnerstag versucht Sport 1 , künftig mit männer- und sportaffinen Spielfilmen neue Zuschauer zu gewinnen. Den Auftakt macht am 6. September der Sportthriller "The Fan" mit Robert de Niro und Wesley Snipes. Außerdem stehen im Herbst Filme wie "Tage des Donners", "Million Dollar Baby", Kingpin", "Hooligans", "Sie waren Helden" und "Driven" auf dem Programm. Im Anschluss an den Spielfilm zeigt Sport 1 die Doku "Ice Pilots" über Piloten in der Wildnis Kanadas.

Auch am Freitag sind Dokus mit und für harte Männer zu sehen. In "Richard Hammond's Crash Course" reist der Star des Kult-Automagazins "Top Gear" ab 7. September, jeden Freitag ab 20.15 Uhr, in sechs einstündigen, von der BBC produzierten Folgen auf der Suche nach den größten, stärksten und ungewöhnlichsten Fahrzeugen quer durch die USA. In "World's Toughest Trucker" liefern sich die härtesten Trucker der Welt ein Rennen rund um die Welt und um ein Preisgeld von 150.000 Euro.

"Mit den Filmen am Donnerstag, den Ludolfs am 'Motor-Mittwoch' und den Adventure-Dokus bringen wir attraktive neue Programmfarben an den Start", sagt Thilo Proff, Vorstand Sport von Constantin Medien und Sport-1-Geschäftsführer: "So öffnen wir unseren Sportsender in der Breite, ohne die Marke Sport 1 mit ihrer absoluten Kernkompetenz - dem Sport - in ihrer klaren Positionierung zu verwässern. Im Gegenteil: Mit den neuen Themen erreichen wir passgenau unsere Kernzielgruppe Männer." dh
Meist gelesen
stats