Sport 1 macht auf Community und holt die Samwer-Brüder

Montag, 10. September 2007

Schnelligkeit ist im Sport, aber auch bei den Internet-Geschäften mit dem Sport von zentraler Bedeutung. Auf die Ankündigung von Premiere und Media-Ventures, die Community Spox zu launchen, reagiert Sport1.de mit der Freischaltung von Sportsfreunde.de - einem Community-Portal mit Video- und Foto-Features sowie der Möglichkeit, Sport- oder Trainingspartner zu finden.
Ziel sei es, Sport1.de als "führende interaktive Sport-Destinationsmarke in Deutschland zu etablieren", so Rainer Hüther, Vorstandsmitglied der Sport1-Mutter EM. Sport Media. Die Konkurrenz-Plattform Spox soll noch diese Woche freigeschaltet werden.

Die Sportsfreunde-Community ist nicht die einzige überraschende Maßnahme, mit der die Konkurrenten in die Schranken verwiesen werden sollen: Das Portal erhält mit dem European Founders Fund der Brüder Marc, Oliver und Alexander Samwer nämlich gleich noch einen neuen Gesellschafter, der bis zu 10 Prozent an Sport1.de übernehmen soll.
Geplant sei, "neue Geschäfts- und Vermarktungsmodelle im Bewegtbild- und Community-Bereich" zu entwickeln.

Damit nicht genug: EM. Sport Media beteiligt sich zudem mit 80 Prozent der Anteile an der Agentur Kupferwerk: Der Regensburger Dienstleister ist nach eigenen Aussagen auf die Konzeption und Umsetzung zielgruppenspezifischer Online-Communities und Web 2.0-Services für Medienunternehmen spezialisiert ist. se

Meist gelesen
stats