Spiegel spezial liegt überarbeitet und günstiger vor

Dienstag, 02. März 1999

Mit Ausgabe 4/99 erscheint das Monatsmagazin "Spiegel spezial" mit modifiziertem Konzept und neuer Optik. Darüber hinaus wurde der Copypreis auf 7,50 Mark gesenkt. "Spiegel spezial", das sich als das "Reportage-Magazin" des Spiegel-Verlags positioniert, wird sich künftig unter dem neuen Chefredakteur Andreas Wrede ausführlich einem Titelthema widmen. Daran schließen sich die Magazinteile Kultur, Politik und Gesellschaft an, hieß es heute auf einer Pressekonferenz. "Durch die Positionierung als General-Interest-Titel erwarten wir uns mehr regelmäßige Leser, eine stabilere Auflage und eine bessere Planbarkeit als Kampagnenwerbeträger", erklärte Werner E. Klatten, Leiter Märkte & Erlöse. Die Titeloptimierung wird von einer Werbekampagne von Springer & Jacoby begleitet. Slogan: "Erwarten Sie das Unerwartete".
Meist gelesen
stats