"Spiegel" plant Copypreiserhöhung

Freitag, 05. Dezember 2008
Spiegel-Cover
Spiegel-Cover
Themenseiten zu diesem Artikel:

DER SPIEGEL


Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" erhöht seinen Copypreis von derzeit 3,50 Euro auf 3,70 Euro ab Anfang kommenden Jahres. Dies bestätigte eine Verlagssprecherin auf HORIZONT.net-Anfrage.  Mit einem solchen Schritt dürfte der "Spiegel" versuchen, seine bislang - und gerade in bewegten politischen Zeiten - stabile verkaufte Auflage besser zu monetarisieren und sinkende Anzeigenerlöse so weit wie möglich zu kompensieren. Im 3. Quartal verkaufte der "Spiegel" 1.056.229 Hefte (2,1 Prozent unter Vorjahr), davon 469.528 im Abo und 387.928 im Einzelverkauf. Nach Angabe der Chefredaktion liegt der Einzelverkauf im laufenden 4. Quartal "deutlich über dem Vorjahr". rp
Meist gelesen
stats