"Spiegel" entwickelt kostenpflichtige Vollversion fürs Kindle Fire

Donnerstag, 25. Oktober 2012
Das Kindle Fire kommt nach Deutschland - und der "Spiegel" ist dabei
Das Kindle Fire kommt nach Deutschland - und der "Spiegel" ist dabei

Der "Spiegel"-Verlag bringt eine kostenpflichtige Vollversion seines Heftes auf das Kindle Fire. Wie bereits die iPad-, iPhone-, Android- und Web-App enthält die inhouse erstellte Kindle-Version den vollständigen Inhalt des Heftes und wird durch multimediale Inhalte wie eigens produzierte Videos, zusätzliche Hintergrundseiten, interaktive Grafiken, Panoramafotos und 3-D-Modelle ergänzt. Der Download einer Einzelausgabe kostet 3,99 Euro, im Abo ist eine Ausgabe für 3,80 Euro zu haben. Abonnenten des gedruckten "Spiegel" haben für zusätzlich 50 Cent pro Woche ebenfalls den Zugriff auf die digitale Ausgabe. Die Kindle-Ausgabe steht sonntags ab 8 Uhr zum Download zur Verfügung und ist dann unabhängig von einer Internetverbindung abrufbar.

Amazons neues Tablet ist nun auch in Deutschland verfügbar. Das Kindle Fire HD ist zunächst nur in der 7-Zoll-Variante verfügbar. Die Version mit 16 GB Speicherplatz und WLAN kostet 199 Euro. Das kleinste Modell des Kindle Fire ist hierzulande ab sofort für 159 Euro zu haben. ire
Meist gelesen
stats