Spiegel-Verlag steigt bei Placement24 aus

Dienstag, 18. Januar 2011
Sind wieder Alleineigentümer: Fabiano Maturi und Tonio Riederer von Paar
Sind wieder Alleineigentümer: Fabiano Maturi und Tonio Riederer von Paar

Der Spiegel-Verlag stößt seine Anteile an Placement24 ab. Wie das Düsseldorfer Online-Karriereangebot für Fach- und Führungskräfte mitteilt, haben die Gründer von Placement24, Tonio Riederer von Paar und Fabiano Maturi, sämtliche vom Spiegel-Verlag gehaltene Anteile am Unternehmen zurückgekauft. Nach HORIZONT.NET-Informationen handelt es sich dabei um eine Beteiligung in Höhe von 50 Prozent. Mit dem Erwerb der im Juni 2007 vom Spiegel-Verlag erworbenen Anteile werden die Geschäftsführer Tonio Riederer von Paar und Fabiano Maturi wieder alleinige Eigner des Unternehmens. Die strategische Zusammenarbeit und Werbepartnerschaft mit Spiegel Online soll aber erhalten bleiben. „Wir danken dem Spiegel-Verlag sehr für die konstruktive Zusammenarbeit in der Startphase und dafür, dass man unserem Rückkauf-Wunsch jetzt entsprochen hat, um dem Unternehmen internationale Wachstumsmöglichkeiten zu eröffnen", sagt Tonio Riederer von Paar. Das Unternehmen werde nun Gespräche mit international ausgerichteten Investoren führen, um weiter zu expandieren.

Placement24 sieht sich mit rund 50.000 selektierten Premium-Jobs und über 4.400 angeschlossenen Headhuntern als größtes Netzwerk deutscher Headhunter. Das Unternehmen weist eigenen Angaben zufolge seit 2010 monatliche operative Gewinne aus. Die Kandidatenzahl wurde innerhalb von drei Jahren auf heute über 200.000 registrierte und geprüfte Fach- und Führungskräfte verzehnfacht. mas
Meist gelesen
stats