Spiegel QC: Sabine Jünger wird Leiterin Digital und Business Development

Montag, 03. Juni 2013
Sabine Jünger wechselt im August zu Spiegel QC
Sabine Jünger wechselt im August zu Spiegel QC

Der Vermarkter Spiegel QC hat eine Nachfolgerin für seinen Digitalchef Martin Rieß gefunden, der im März zu Springers Performance-Tochter Zanox gegangen ist. Ab dem 15. August wird Sabine Jünger Leiterin Digital und Business Development des Spiegel-Vermarkters. Die 44-Jährige kommt von der Voodoo Video AG, wo sie bis Mai als Chief Operating Officer den Publisher- und Content-Bereich sowie die internationale Vermarktung verantwortet hat. Zuvor war sie für AOL Deutschland tätig, wo sie unter anderem als Director Publisher & Product Development die Premium-Vermarktung aufgebaut hat. Ihre Karriere startete die 1995 im Vertrieb des Sky-Vorgängers Premiere.

"Sabine Jünger bringt neben ihrer Vermarktungskompetenz über 15 Jahre Online- und Produkterfahrung mit und ist fachlich und persönlich ein Gewinn für die Spiegel-Gruppe. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Mit ihrer Erfahrung in den neuen Technologien wird sie die digitalen Vermarktungsaktivitäten der Spiegel-Gruppe weiterentwickeln und vorantreiben", heißt Spiegel QC-Leiter Norbert Facklam die neue Digital-Chefin willkommen. dh
Meist gelesen
stats