Spiegel Online relauncht Homepage - und räumt Print mehr Platz ein

Mittwoch, 05. Juni 2013
Die neu gestaltete Startseite von Spiegel Online (Bild: Screenshot)
Die neu gestaltete Startseite von Spiegel Online (Bild: Screenshot)

"Mehr Videos, opulentere Bilder, modernere Struktur": Spiegel Online hat seine Startseite einem Relaunch unterzogen - und räumt dort dem Wochenmagazin mehr Platz ein. Denn die wohl auffälligste Neuerung ist der deutlich prominenter platzierte Printkasten, der die wichtigsten Themen aus dem aktuellen Heft anreisst und zum kostenpflichtigen E-Paper ausleitet. Auch für Videos hat Spiegel Online mehr Platz eingeräumt, zudem gibt es neue Werbemöglichkeiten für Anzeigenkunden. Im oberen Bereich der Homepage hat sich im Prinzip nicht viel verändert. Die auffälligste Neuerung, die der Spiegel in einer Mitteilung in eigener Sache auch deutlich betont, ist der Printkasten unterhalb der Aufmacher - zu dem man allerdings eine Weile scrollen muss. Dort werden die wichtigsten Themen aus dem aktuellen Heft angerissen, die Links führen direkt zum kostenpflichtigen E-Paper. Abonnenten können nach Anmeldung sofort lesen, Nicht-Abonnenten bekommen die Möglichkeit, zunächst kostenfrei im Angebot zu stöbern. Zuvor war der Heftverweis als Kasten in der rechten Spalte der Seite angesiedelt.

Der großzügige Heftverweis ist deutlich prominenter platziert (Bild: Screenshot)
Der großzügige Heftverweis ist deutlich prominenter platziert (Bild: Screenshot)

Des Weiteren soll auf der neu gestalteten Homepage Bewegtbild-Inhalten mehr Platz eingeräumt werden. Spiegel-Online-Videos, Dokumentationen und Reportagen von Spiegel.TV sowie die Sportberichterstattung von Kicker.TV bekommen jeweils einen eigenen Kasten in der rechten Spalte. Die Video-Empfehlungen der Redaktion sind wie gehabt unterhalb der Aufmacher platziert - dazwischen findet sich nun jedoch wie gesagt der neue große Printkasten. "Zusätzlich weisen Startknöpfe auf Bildern darauf hin, dass es zu dem jeweiligen Text weiterführende Videos gibt", heißt es im Erklärtext.

Außerdem ab sofort in der Hauptspalte der Homepage platziert sind Informationen zu Wetter, Börse und Fußballligen sowie der hauseigene Blog. Bei "entsprechender Nachrichtenlage" seien die Elemente aber auch in den Aufmacherbereich verschiebbar. In den Ressort wurde eine Pfeil- und Punktnavigation hinzugefügt, die dem Leser einen schnellen Überblick ermöglichen sollen. Auf Tablets funktioniert die Anwendung durch wischen.

Internet Facts 03/2013: Die Top 10 Nachrichtenportale

#CHB+77450#
Mit dem Relaunch will der Titel auch bessere Werbemöglichkeiten für Anzeigenkunden bieten. So könnten ab sofort "Billboards platziert werden und ressort- und somit themenaffine Promotionflächen", verkündet der Vermarkter Spiegel QC.

All diese Neuerungen kommen nur wenige Tage, bevor Bild.de, die nach IVW und Agof reichweitenstärkste Nachrichtenwebsite Deutschlands, am 11. Juni ihr Bezahlangebot Bild Plus einführt. Neben exklusiven Geschichten - darunter auch Bewegtbilder- sollen vor allem Kurzvideos von den Begegnungen der Fußball-Bundesliga ein wichtiges Verkaufsargument dabei sein. ire
Meist gelesen
stats