Spiegel Online bringt eigene Fußball-App an den Start

Mittwoch, 08. Mai 2013
Die Fußball-App von Spiegel Online gibt es vorerst nur für iPhone und iPad (Foto: Screenshot)
Die Fußball-App von Spiegel Online gibt es vorerst nur für iPhone und iPad (Foto: Screenshot)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Spiegel Online Herzstück Menüpunkt Nordpol


News, Analysen, Live-Statistiken und Tabellen rund ums runde Leder - all das bietet die frisch gelaunchte Fußball-App von Spiegel Online, die ab sofort für Apple-Nutzer bereitsteht. Herzstück der Anwendung ist die 360-Grad-Navigationsoberfläche in Form eines Fußballs, von der aus man alle Menüpunkte ansteuern kann. Neben der Bundesliga stehen auch die internationalen Ligen und Wettbewerbe im Mittelpunkt. Dem User bieten sich neben aktuellen Nachrichten zudem exklusive Live-Ticker.

Laut Mitteilung wolle das Nachrichtenportal mit der App seine journalistische Kompetenz mit einem einzigartigen Statistikteil kombinieren, den die Nutzer bereits aus den Fotostrecken der Website kennen. Dabei setzt Spiegel Online insbesondere auf Elemente wie grafische Analysen sowie Team- und Spieler-Vergleiche, die schon während der Partie abrufbar sind. Als besonderes Gimmick gibt es einen "Toralarm", der Live-Treffer und -Spielstände mithilfe einer Kommentatorenstimme anzeigt.

Das Konzept entstand in Zusammenarbeit mit der Hamburger Agentur Nordpol+, deren Tochterfirma i/Pol die App entwickelt und programmiert hat. tt
Meist gelesen
stats